Der Grund

Warum ich in in der AfD bin

Aufgrund meiner politischen Vergangenheit und Erfahrung bin ich davon überzeugt, viel für Deutschland erreichen zu können. Ich bin international erfahren, teamfähig, sachlich, erfahren und zielstrebig.

Logistik und Verkehr sind meine Lieblingsthemen.

Hier liegt auch mein beruflicher Schwerpunkt.

Oft werde ich gefragt, welche Ämter ich in der in der AfD habe.

Für den Bundestagswahlkampf werde ich das Team 1 (Frankfurt-Nord) leiten.

Deutschland befinde sich in einen ungewollten Umbruch. Die Bürger können zwar noch wählen, aber CDU SPD GRÜNE und teils auch die Linke haben das gleiche Programm. Kurz vor der Wahl verspricht man Steuerermässigungen. Das Tat die CDU (Angela Merkel) vor den letzten 3 Bundestagswahlen auch. Aber, die Abgaben wurden erhöht.

Angeblich kann man seine Grenzen nicht schützen, sagt Frau Merkel. Als ehemalige DDR Bürgerin müsste sie eigentlich wissen, dass es schon geht, wenn man will.

Martin Schulz – SPD – möchte nach der Wahl Bundeskanzler werden. Schulz ist wie Merkel. Beide sind für offene Grenzen und wollen die runs 6-7 Millionen (überwiegend) muslimische Afrikaner aus Libyen nach Deutschland holen. Weil sie angeblich die Zukunft für Deutschland bedeuten!

Wer soll das glauben?

Es ist an der Zeit sich zu wehren.

Politik, Kampf für die Freiheit?

Früher war es die Aufgabe der Politiker für das Volk zu sorgen. Helmut Kohl war der letzte, deutsche Politiker der diese Aufgabe gut erfüllte. Nach Kohl kamen nur noch Selbstdarsteller oder verkappte Diktatoren. Was Erich Honecker nicht erreichte, Merkel steht vor dem Ziel. Die völlige Destabilisierung Deutschlands.

Die AfD ist angetreten Deutschland wieder zu einem Land zu machen, in dem man sicher und zufrieden leben kann.

Ich sehe mich nicht nur als Politker, sondern langsam als Freiheitskämpfer!